Manuelle Lymphdrainage

Jeder Mensch besitzt neben einem Blutkreislauf ein Lymphgefäßsystem. Dieses Gefäßsystem besteht aus Lymphknoten, die wiederum durch ein komplexes Netz von Lymphbahnen miteinander verbunden sind.

Die wichtigste Aufgabe des Lymphgefäßsystems ist der Abtransport bzw. die Drainage von Gewebeflüssigkeit (Lymphe) und der verschiedenen, darin enthaltenen Stoffe in den venösen Blutkreislauf.

Ist das Lymphgefäßsystem geschädigt oder aber durch Verletzungen und Operationen gestört, kann der Abtransport der Gewebeflüssigkeit nicht mehr ausreichend erfolgen, und es kommt zu einer unerwünschten Ansammlung dieser Flüssigkeit im Körper.

Ziel der Manuellen Lymphdrainage ist es, den gestörten Lymphabfluß zu verbessern oder wieder herzustellen.